Startseite | Disclaimer | Kontakt | Impressum | Nützliche Links | Datenschutzerklärung

Sommer 2011

Nach dem „Tag der Berufe“, der regelmäßig an unserer Schule stattfindet, gab es mit den beteiligten Unternehmen ein Auswertungsgespräch. In diesem Rahmen kam von den Betrieben der Vorschlag, eine reale Bewerbungssituation mit den Schülern zu üben. Dieser Gedanke fand sowohl beim Amt Schlieben als auch bei unserer Schule volle Zustimmung.
Frau Wutzke erklärte den Schülern der 9. Klassen im WAT-Unterricht das Vorhaben. Entsprechend der Berufswünsche erfolgte eine Zuteilung der teilnehmenden Betriebe und Einrichtungen. Lebensläufe und Bewerbungsschreiben wurden verfasst und abgeschickt. Am 24.6.11 folgten die Bewerbungsgespräche, die meist von den Personalchefs oder anderen Ausbildungsverantwortlichen durchgeführt wurden. An Ort und Stelle erfolgte auch gleich die Auswertung, ob die Bewerbung und das Auftreten der Schüler im realen Fall Erfolg gehabt hätten.

Meinungen der Schüler am Tag zuvor:

„Mein Berufswunsch ist es, mal mit Tieren zu arbeiten. Deshalb habe ich meine Unterlagen in die Agrargenossenschaft Schlieben geschickt. Ich könnte mir eine Ausbildung als Rinderwirt vorstellen.“
(anonym)
„Mein Weg wird mich morgen zum LCS-Computerservice Schlieben führen. Ich bin gespannt, ob man mich als Auszubildende nehmen würde. Das Gespräch wird vom Geschäftsführer oder dem Leiter der Personalabteilung geführt.“
(Marie-Kristin)
„Mein Gespräch wird im Pflegeheim in Schlieben stattfinden. Aus dem Elbe-Elster-Klinikum Herzberg kommt die Beauftragte dorthin. Ich möchte mal Krankenschwester werden und habe mich deshalb probeweise für einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Krankenpflegerin beworben.“
(anonym)

Weitere Bewerbungsgespräche finden unter anderem zu folgenden Berufen statt:

  • Medizinische Fachangestellte
  • Physiotherapeutin
  • Anlagenmechaniker für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik
  • Mechatroniker
  • Erzieherin
  • Zahnmedizinischer Fachangestellter
  • Einzelhandelskaufmann
  • Landwirt